Veganes Herbstbackspecial bei Frau-von-Blaubeer – Birnen-Cranberry Galette

Backspecial

Moin!

Katharina vom Blog “Die Wunderwelt der Frau von Blaubeer” hatte die grandiose Idee eines veganen Herbstbackspezials bei dem an jedem Tag in November ein Blogger ein veganes Backrezept postet. Da ich ja sehr gerne Backe und ebenso gerne Backrezepte und -Erfahrungen anderer Menschen lese habe ich mich auch noch schnell dazu angemeldet und darf euch heute meinen Beitrag zum Herbstbackspecial präsentieren 🙂 Es ist allerdings anders als angekündigt keine Birnen-Schoko-Nuss-Torte geworden 😦 Stattdessen habe ich Birnen-Cranberry Galettes gebacken, denn ich hatte schon länger ein Tütchen Cranberries im Kühlschrank liegen, die ich endlich verwenden wollte und außerdem hatte ich etwas Zeitnot, sodass ich nicht mehr dazu gekommen bin, das für die Torte nötige Haselnussmus herzustellen. Aber keine Sorge, die Galettes sehen vielleicht nicht so schick aus, sind aber sehr sehr lecker 🙂

037 019

Das Rezept für die Galettes stammt aus dem großartigen “Vegan Pie in the Sky” von Terry Hope Romero und Isa Chandra Moskowitz

Für die Galette selbst stellt man einen simplen Mürbeteig her. Dafür braucht Mensch:

1 1/3 Tassen helles Mehl (oder auch Vollkorn, je nachdem wie herzhaft ihr die Galette, wollt), ich habe helles Dinkelmehl verwendet

2/3 Tasse Buchweizenmehl

1 EL Zucker (ich verwendet am liebsten Sucanat)

1/2 TL Salz

1/2 Tasse kalte Margarine

3 bis 5 EL Eiswasser (bzw. sehr kaltes Wasser; ich stelle meist einige Zeit bevor ich den Teig mache eine Tasse mit Wasser auf die unterste Platte im Kühlschrank und lasse es dort kalt werden. ist dann zwar kein Eiswasser, aber sehr kalt)

1 EL Apfel- oder Apfelcidreessig

Um den Teig herzustellen…

… messe das Mehl, Zucker und Salz ab und mische diese in einer Schüssel. Nun gebe die Margarine esslöffelweise dazu und arbeite sie mit einer Gabel, einem Messer oder deinen Fingern in das Mehl, bis sich ein leicht bröseliger Teig formt.

Mische nun 4 EL von dem kalten Wasser mit dem Essig und tröpfel zunächst etwa 2 EL von der Mischung über den Teig und arbeite die Flüssigkeit ein. Füge insgesamt soviel Wasser hinzu wie nötig ist um den Teig zusammenhalten zu lassen.

Forme den Teig zu einer Kugel, drücke ihn etwas platt, sodass er einer dicken Frisbee ähnelt und lagere ihn in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank, bis du ihn verwendest.

Außer dem Teig brauchst du für die Galette:

4 (Koch-)Birnen, in dünne Scheiben geschnitten (wenn du willst kannst du die Birnen auch schälen, aber ich fand das nicht nötig)

1/3 Tasse braunen Zucker (ich habe auch hier wieder Sucanat verwendet)

1 TL gemahlener Zimt(ich habe außerdem noch etwa 1/2 TL Vanille und etwas Kardamom dazu gegeben)

2 EL Mehl

eine Prise Salz

1/2 Tasse ganze Cranberries (frisch oder gefroren)

– Mische in einer großen Schüssel die Birnenscheiben, Zucker, Gewürze, Mehl und Salz. Sei dabei vorsichtig, denn die Birnen sind natürlich etwas fragil.

– Falls nötig, heize deinen Ofen schon mal auf etwa 200°C vor und lege ein großes Backblech mit Backpapier aus.

– Teile den Teig in zwei etwa gleich große Teile und rolle diese nacheinander auf einer leicht bemehlten Oberfläche kreisförmig aus. Das brauchen keine perfekten Kreise zu werden. Die Teigstücke sollten etwa 35cm breit sein.

– Schichte nun die Birnenmischung in die Mitte der “Kreise”, lasse dabei rund um die Füllung etwa 5cm Teig frei. Beginne mit einer Schicht und füge dann eine weitere von der Mitte ausgehend hinzu. Streue auch schon mal ein paar Cranberries über die Füllung, bevor du dann den Teig über die Füllung faltest und die restlichen Cranberries oben drüber streust.

023 025

026028

– bevor du die Galettes in den Ofen schieben kannst musst du nur noch zwei doppelt gefaltete Stückchen Alufolie über den offenen Teil der Galette legen, damit die Birnen und Cranberries beim Backen nicht zu sehr austrocknen.

– Backe die Galettes 30 Minuten, entferne dann die Folie und backe sie 15-20 weitere Minuten. Die Birnen sollten weich und die Cranberries saftig sein und über die Birnen “bluten” 😉

– Hole nun die Galettes aus dem Ofen und lasse sie etwas abkühlen. Schneide die  Galettes in Viertel und serviere sie pur oder mit etwas (veganem) Vanilleeis oder Sahne….

032 035

039 043

Viel Spaß beim Backen!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s