Vegan Wednesday #66

Vegan Wednesday.picx

Moin allerseits,

Mit leichter Verspätung darf ich Ihnen meinen dieswöchigen veganen Mittwoch mit Hinsicht auf die von mir verspeisten Nahrungsmittel präsentieren. Doch bevor ich Sie mit einer Flut von Bildern und weiterem Gefasel behellige erst noch ein paar Worte zu den neuen “Regeln” des Vegan Wednesdays 😉
Wie Regina auf ihrem Blog erklärt, “darf” von nun an am VeganWednesday auch gepostet werden was man leckeres unter der Woche gekocht/gerohkocht/etc. hat. Der Post ist also nicht mehr nur auf den Mittwoch beschränkt. Die Gerichte, die gepostet werden sollten aber natürlich weiterhin vegan sein (“duh”).
Wenn ihr die erweiterten Regeln des VeganWednesdays selbst noch einmal nachlesen wollt könnt ihr das hier tun.

Übrigens sucht das VeganWednesday-Team Verstärkung!

Nun aber zu meinem Mittwoch aus kulinarischer Sicht… 😉

Der Tag begann nach dem Aufstehen für mich erstmal wie eigentlich immer…

013

… mit einer großen Tasse Ingwertees, mit Zitronensaft, Kurkuma und etwas Steviakonzentrats. Für den Ingwertee schneide ich abends immer 1-2 cm Ingwerknolle in dünne Scheibchen, tue diese in meine Thermoskanne und gieße 1/2 liter heißes Wasser darüber. Dann mache ich die Kanne gut dicht und lasse das so über Nacht ziehen. Morgens habe ich dann herrlichen Ingwertee auf Trinktemperatur, dem ich nur noch Zitronensaft, etc. hinzufügen muss. Ich mache das so, weil ich morgens meist nicht viel Zeit habe, denn derzeit arbeite ich vier Tage die Woche im Bioladen und muss dafür immer ziemlich früh aufstehen. Womit wir auch schon zum nächsten Schmankerl kommen…

IMG_1404

… mein grüner Smoothie!
Den bereite ich immer abends vor, fülle ihn in ein großes Schraubglas und stelle ihn über Nacht in den Kühlschrank. Morgens brauche ich ihn dann nur noch in meine Fahrradtasche zu packen und kann ihn bei der Arbeit trinken, während ich das erste Gemüse in die Körbe sortiere und darauf warte, dass die Kaffeemaschine fertig ist mit Kaffeemachen 😉

Das ist dann der dritte Teil meines Frühstücks.

001

In meiner Frühstückspause (gegen 11) gab es am Mittwoch diese Buchweizencreme

017 021

…schön herbstlich mit Granatapfelkernen, Mandarine und Hanfsamen. Ich hatte von der Creme am Montag gleich mehrere Gläser voll vorbereitet und in den Kühlschrank gestellt, sodass ich mir morgens ebenfalls nur noch eins in die Fahrradtasche zu packen brauchte. Und naja, Obst für oben drauf gibts bei meinem Arbeitgeber ja zum Glück genug 😉

Mittwochs komme ich auf meinem Nachhauseweg immer an einem kleinen biologischen Markt vorbei, wo ich meist noch etwas frisches Gemüse einkaufe. Einiges davon ist auch gleich auf meinem Mittagessenteller gelandet. Zuerst gabs aber ne herrlich reife Kakifrucht, mit etwas Kardamompulver obendrauf.

065070

072 085

Dieses Ensemble ist mein Mittwochsmittagessen, bestehend aus: gekochtem Vollkornreis, gedämpftem Brokkoli, Chioggiabeete, Süßkartoffel und Grünkohl, sowie etwas Mandarine, Champignon, Feldsalat und Wasserkresse, mit einem super simplen Dressing aus Tahin, Shiro-Miso und Wasser.

Gefolgt wurde dieser Gang am Nachmittag von einer am Dienstag selbstgebackenen Zimtschnecke und ner Tasse Yogitee (inklusive Weisheit des Tages). Das Rezept für die Zimtschnecken stammt von diesem tollen Blog.

033 099 095 027

Abends gings dann wieder zum Yoga und danach habe ich mir noch Süppchen gegönnt, bevor ich dann auch wieder in die Heia musste.

104

Die Suppe war eine Lauch-Fenchel-Walnuss-Suppe, die ich am Dienstag schon gekocht hatte und die ich zusammen mit ein paar extra Adukibohnen in den letzten Tagen öfters mal als kleine wärmende Mahlzeit vertilgt habe.

Tja, das wars dann schon 😉

Wenn du magst, bis zum nächsten Mal!

Advertisements

2 thoughts on “Vegan Wednesday #66

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s